Checkliste: So machen Sie Ihren Garten winterfest!

Im Oktober, wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen schon mal an der 0 Grad Grenze kratzen, wird es Zeit den Garten winterfest zu machen und die Terrassenmöbel zu reinigen und zu verstauen. Damit Sie nichts vergessen, haben wir eine Checkliste zusammengestellt, wie Sie Ihren Garten winterfest machen!

 

 

Planen Sie je nach Größe des Gartens genügend Zeit und eventuell einen Helfer ein, wenn Sie schwere Sachen tragen müssen. 

Eichhörnchen im Garten

Garten winterfest machen – Pflanzen, Hecken und der Rasen

  • Mähen Sie den Rasen ein letztes Mal vor dem Winter und entfernen Sie das Laub vom Rasen. Unter dem Laub können ansonsten über dem Winter braune Stellen entstehen. Jetzt ist die richtige Zeit, um den Rasen mit einem speziellen Herbstdünger zu düngen.
  • Bringen Sie Pflanzen, die nicht winterfest sind, zum Überwintern in den Keller. Sofern Sie einen Wintergarten haben, können manchen Pflanzen wie zum Beispiel Palmen auch dort überwintern.
  • Winterfeste Kübelpflanzen sollten mit Jute verpackt werden, um sie vor sehr kalten Temperaturen zu schützen.
  • Schneiden Sie Hecken und Bäume zurück, sobald diese das Laub abgeworfen haben. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Gärtner, welche Bäume und Hecken wann und wie zurückgeschnitten werden dürfen, damit sie den Winter unbeschadet überstehen.
  • Rechen Sie das Laub zusammen und schichten Sie es zusammen mit Zweigen zu einem Haufen in einer windgeschützten Ecke des Gartens. Leider finden Igel immer weniger Quartiere zum Überwintern und freuen sich eine Unterkunft in Ihrem Garten. Neben Igeln freuen sich auch andere kleine Tiere über einen Unterschlupf im Winter.
  • Ernten Sie die letzten Herbstgemüsesorten aus Ihrem Gemüsebeet und befreien Sie es von Unkraut. Mischen Sie frischen Kompost (oder auch Laub) unter die Erde.
  • Die Beete können Sie mit Laub abdecken, dies schützt die Beete vor sehr frostigen Temperaturen.
  • Falls Sie ein Blumenbeet besitzen, können Sie jetzt Blumenzwiebel für Narzissen, Tulpen und andere frühblühende Pflanzen einsetzen. 
Garten Terrasse mit Markise

Garten winterfest machen – Außenanlagen auf den Winter vorbereiten

  • Entleeren Sie die Wasserleitungen, schließen Sie Wasserpumpen ab und drehen Sie das Wasser im Außenbereich ab. So können die Leitungen im Winter nicht zufrieren.
  • Gartenschläuche müssen entleert, abgeschlossen und trocken sowie vor Frost geschützt gelagert werden.
  • Mittlerweile gibt es Garten- und Terrassenmöbel aus Aluminium oder anderen hochwertigen Materialien, die die ganzjährige Lagerung im Freien unbeschadet überstehen. Falls dies bei Ihren Möbeln nicht der Fall ist, sollten Sie diese reinigen, auf Schäden überprüfen und im Keller geschützt lagern.
  • Putzen Sie Markisen, Rollos und Sonnenschutz mit einem speziellen Schutzreiniger und überprüfen Sie Gelenke und Technik auf Beschädigungen auf Defekte.  
  • Kontrollieren Sie die Dachrinne und entfernen Sie Laub, damit das Regenwasser in den nächsten Monaten ungehindert abfließen kann. Das sollten Sie natürlich erst erledigen, wenn die das letzte Laub von den Bäumen gefallen ist, damit Sie die Dachrinne nicht mehrmals reinigen müssen.
  • Reinigen Sie Ihren Grill und verstauen Sie ihn im Keller oder im Gartenhaus.
  • Wenn Sie einen Teich haben, müssen Sie die Teichpumpe vor Frost schützen.
  • Reinigen Sie Ihre Gartengeräte und verstauen Sie diese vor Frost und Nässe geschützt im Keller oder Gartenhaus. Eventuell brauchen einige Ihrer Gartengeräte eine Wartung, die Sie in diesem Atemzug gleich veranlassen können. Wenn das Gerät über einen Akku verfügt, sollten Sie diesen in jedem Fall separat lagern, damit dieser vor Frost und Feuchtigkeit geschützt wird.

Wenn Sie diese Checkliste Punkt für Punkt ABarbeiten, wird Ihr Garten im Nu winterfest!

Sie interessieren sich für hochwertige Gartenmöbel, die auch im Winter im Freien bleiben können? Wir beraten Sie gerne zur Wahl der richtigen Gartenmöbel! Kontaktieren Sie uns per Mail oder besuchen Sie unseren Schauraum in Mondsee