Terrassengestaltung: So wird Ihre Terrasse zum Hingucker

Die eigene Terrasse ist ein Ort der Ruhe und der Erholung. Hier holen wir uns Kraft für den stressigen Alltag und unser Körper bekommt einen Mini-Urlaub. Auf der Terrasse verbringt man Zeit mit der Familie und Freunden, grillt gemeinsam oder genießt die Natur.

 

 

Eine Terrasse soll aber nicht nur der Erholung dienen, sondern auch optisch zum Haus und zum eigenen Geschmack passen. In diesem Beitrag finden Sie viele Tipps zur Terrassengestaltung! 

Terrassengestaltung: Die richtige Atmosphäre auf der Terrasse

Terrassen sind eine Erweiterung des eigenen Wohnraums und dementsprechend sollten Sie Ihre Terrasse so ausstatten, dass Sie zu Ihrem Stil passt und Sie sich dort wohlfühlen.

 

Wenn Sie Ihr Haus in hellen Farben im maritimen Stil eingerichtet haben, spricht nichts dagegen, diesen Stil auf der Terrasse fortzuführen. Mit den passenden Accessoires holen Sie sich das maritime und edle Urlaubsfeeling auf Ihre Terrasse. Mit einem Strandkorb, hochwertigen Liegenstühlen in hellen Farben und einem dazu passenden Sonnenschirm, einer Palme und den passenden Strandaccessoires wird Ihre Terrasse zum Urlaubsort im eigenen Zuhause.


Um den Stil abzurunden, können Sie beispielsweise Blumentöpfe mit Sand auffüllen, mit Muscheln dekorieren und Dünengras einsetzen.

 

Wenn Sie das mediterrane Lebensgefühl Südeuropas lieben und gerne abends eine Flasche Wein mit Freunden auf der Terrasse genießen, gestalten Sie Ihre Terrasse am besten im mediterranen Stil. Die Provence ist eine wahre Fundgrube an Ideen, wie die eigene Terrasse zur mediterranen Oase wird. Im Mittelmeerraum werden Außenbereiche meist aus Steinen gebaut und gestaltet – auf Holz wird Großteils verzichtet.


Als Sonnenschutz eignen sich auf mediterranen Terrassen besonders gut Pergolen, denn sie ahmen die mit Weinreben bewachsenen Spaliere des Mittelmeers sehr gut nach. Ein Kräutergarten mit duftendem Lavendel, Rosmarin und Oregano ist nicht nur schön anzusehen, sondern bereichert auch Ihre Küche.


Gartenmöbel aus Holz passen nicht zu einer mediterranen Terrasse. Besonders stilecht sind filigran wirkende Gartenmöbel aus geschmiedetem Metall, die einen optisch schönen Kontrast zu den schweren Steinen einer mediterranen Terrasse bilden.

 

 

Achten Sie bei der Terrassengestaltung auf ein harmonisch und einheitlich wirkendes Bild, denn schließlich soll die Terrasse ein Ort der Ruhe sein.

Gemütliche Innenhof Terrasse

Terrassengestaltung: Der richtige Sonnen- oder Wetterschutz für Ihre Terrasse

Wenn Sie Ihre Terrasse neugestalten, sollten Sie viel Wert auf den richtigen Sonnen- und Wetterschutz legen, denn schließlich wollen Sie Ihren Außenbereich an möglichst vielen Tagen im Jahr nutzen können.

 

Je nachdem, wo Sie leben, muss Ihr Sonnenschutz auch starkem Wind Stand halten. Wenn Sie in einer regenreichen Region leben, wollen Sie vielleicht auch bei einem Regenschauer geschützt auf der Terrasse sitzen.


Wer in einer Region mit relativ wechselhaftem Wetter lebt, kann über den Bau einer Pergola mit Lamellendach nachdenken, da sie mehrere Zwecke erfüllt. An heißen Tagen haben Sie einen perfekten Sonnenschutz und können die Lamellen je nach Sonnenstand verstellen. Bei einem Regenschauer sitzen Sie trotzdem gemütlich und geschützt unter dem verschlossenen Dach. Mit den zusätzlichen Zip-Screens an den Seitenwänden der Pergola sind Sie vor Wind und neugieren Blicken perfekt geschützt.

 

 

Für eine Sonnen- und Windreiche Gegend mit wenig Regen wie beispielsweise das Burgenland, eigenen sich Sonnensegel als Beschattung für die Terrasse perfekt. Kaufen Sie das Sonnensegel beim Fachhändler, der Sie richtig beraten kann, bis zu welcher Windstärke das Sonnensegel nutzbar ist. 

moderne Terrasse mit Glas

Terrassengestaltung: Die richtigen Pflanzen für Ihre Terrasse

Wenn Sie Ihre Terrasse einem Stil entsprechend ausstatten möchten, sollten die Pflanzen auch dazu passen. Für eine mediterrane Terrassen eignen sich Pflanzen in großen Kübeln wie beispielsweise Pflanzen aus dem Mittelmeerraum wie Oliven- und Zitrusbäumchen oder Bougainvilleas. Diese Pflanzen müssen im Winter vor Schnee und Frost geschützt werden, deshalb sollten Sie genügend Platz im Keller oder einem anderen geschützten Raum haben, um die Pflanzen zu überwintern.

 

Bambus, Bonsais oder Ahornbäumchen passen perfekt zu einer Terrasse im asiatischen Stil. Ein kleiner Teich oder Wasserlauf mit einem Steingarten runden den Look einer asiatischen Terrasse perfekt ab.

 

Wer es romantisch-verspielt liebt, findet auf dem Flohmarkt viele Ideen und Accessoires für die Terrasse im Landhausstil. Milchkannen aus Emaille oder Porzellanvasen, denen eine Ecke fehlt, eignen sich perfekt als Gefäße für Blumen und Kräuter. Eine alte Schubkarre kann zum Kräuterbeet umfunktioniert werden und ein mit Rosen bepflanzter Spalier bildet den Eingang zur Terrasse.

Dachterrasse in der Großstadt

TIPP: Terrassengestaltung

Wenn Sie sich für das Thema Terrassengestaltung interessieren, sollten Sie einen Blick auf die Plattform „Pinterest“ werfen. Dort finden Sie eine schier unerschöpfliche Quelle an Ideen für die Terrassengestaltung.

 

Sie brauchen Unterstützung bei der Terrassengestaltung? Das Team von Sonnenwetter berät Sie zu diesem Thema und in unserem Schauraum in Mondsee finden Sie viele Ideen und Produkte für Ihre Terrasse. Kontaktieren Sie uns jetzt für einen Beratungstermin.