Dolce Vita im eigenen Garten: So verleihen Sie Terrasse und Balkon einen mediterranen Look

Italien ist nicht umsonst eines unserer beliebtesten Reiseziele: Sonnenschein, ausgezeichnetes Essen und Lebensfreude. Bei den Spaziergängen durch die engen Gassen italienischer Dörfer werfen wir immer einen verstohlenen Blick in die Innenhöfe der zum Teil renovierungsbedürftigen Häuser und stellen fest, wie wunderbar gepflegt und charmant die italienischen Gärten wirken und wie viel Liebe in der Gestaltung steckt. Sie wünschen sich das mediterrane Lebensgefühl auch für Ihren Garten? In unserem Beitrag finden Sie Tipps, wie Sie Ihrem Außenbereich italienisches Flair verleihen.

Mediterraner Look für Terrasse und Balkon

Italienische Pflanzen und Kräuter

Wenn wir an Italien denken, verbinden wir damit auch ganz besondere Düfte. Der würzige Geruch von Rosmarin, der frische Duft nach Zitronen von der Amalfiküste oder der herbe Geruch von Olivenbäumen.
Nicht alle mediterranen Pflanzen überstehen den Winter in kühleren Gefilden. Olivenbäume, Oleander oder Zitrusbäumchen wachsen hervorragend in großen Terrakottatöpfen, die im Winter an einen geschützten Ort untergebracht werden können.

 

Rosmarin, Salbei oder Oregano wachsen besonders gut an einer sonnigen Natursteinmauer und sind winterhart. Zu einem italienischen Garten gehört unbedingt eine Weinrebe, die an einem Spalier oder an einer Pergola entlang wachsen darf.

 

 

Wenn Ihr Garten groß ist, können Sie Esskastanienbäume oder Pfirsichbäume pflanzen, die mit der Zeit sehr groß werden und angenehmen Schatten spenden. 

Mediterraner Look für Terrasse und Balkon

Die richtigen Farben für Terrasse im italienischen Stil

Braune, gelbe und rötliche Töne bestimmen das Bild in Italien und diese Farben lassen sich wunderbar mit frischen Grün-, Blau- oder Violetttönen kombinieren, wie sie auch von der Natur in Form von Blumen und Pflanzen vorgegeben sind. Um Ihre eigene Terrasse im mediterranen Look zu gestalten, können Sie bei der Stofffarbe für Sonnenschirme, Markisen oder Sonnensegel kreativ werden und ein frisches Grün oder ein kräftiges Türkisblau auswählen. Für den Terrassenboden können Sie ein ockerfarbenen Ton wählen, der einen interessanten Kontrast bietet. Italienische Gärten leben von Mauern aus Sandstein, die nicht perfekt sein müssen. Wer schon mal einen Blick in einen italienischen Garten oder Innenhof geworfen hat, wird sich daran erinnern, dass gerade das Unperfekte den Charme ausmacht.

 

Bei den Gartenmöbeln sollten Sie unauffällige, einfache Modelle aus Holz oder Metall wählen – stilecht ist eine gemütliche Hollywoodschaukel unter schattenspendenden Olivenbäumen! 

Accessoires für den Garten im italienischen Look

 

Accessoires für Ihren italienischen Garten finden Sie zum Beispiel auf dem Flohmarkt oder in Internetbörsen. Einen italienischen Außenbereich ziert immer eine Statue, ein Brunnen oder ein kleines Wasserbecken. Diese Dekorationselemente müssen nicht makellos sein, denn abgeschlagene Ecken oder Kanten lassen sie besonders charmant wirken. Besonders hübsch wirken italienische Gärten, wenn Sie zwischen den verschiedenen Bereichen kleine Wege aus Terrakottafliesen oder Natursteinen anlegen und der Weg zu einer Sitzgelegenheit aus geschmiedetem Metall führt. Wenn Sie den Garten anlegen, sollten Sie darauf achten, dass in italienischen Gärten viel Wert auf geometrische Formen gelegt wird.

Mediterraner Look für Terrasse und Balkon

Sonnenwetter Hinweis

Hochbeete können ebenfalls mit Natursteinen gestaltet werden, denn Holz werden Sie in einem mediterranen Garten eher selten finden. 

Sie interessieren sich für eine Beschattungslösung für Ihren italienischen Garten oder die passenden Gartenmöbel? Kontaktieren Sie uns jetzt und wir finden die passenden Produkte für Ihren mediterranen Außenbereich!